Telefon
0211 / 355 83 14

Adresse
Graf-Adolf-Straße 80, 40210 Düsseldorf

Kontaktformular
zum Formular

WEG-Recht

30.07.2014

Kein Individualanspruch bei beschädigtem Gemeinschaftseigentum.

Schadensersatzansprüche, die auf die Verletzung des Gemeinschaftseigentums gestützt werden, sind im Interesse einer geordneten Verwaltung des Gemeinschaftseigentums einheitlich geltend zu machen; es besteht – anders als bei Ansprüchen gemäß § 1004 BGB – eine geborene Ausübungsbefugnis der Wohnungseigentümergemeinschaft, und zwar auch für Wiederherstellungsansprüche gemäß § 823(1) i.V.m. § 249(1) BGB (Fortführung des Senatsurteils vom 17.12.2010 – V ZR 125/10, NJW 2011, 1351 f).

BGH, Urteil vom 07.02.2014, V ZR 25/13